Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

EUTB-Stellen

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube
LVKM-BW.Blog


coding + custom cms © 2002-2024
AD1 media · 1745492 | 6
+ + + Pressemitteilungen + + + [ Übersicht anzeigen ]

Wie inklusiv und barrierefrei Ist „the Chänce in the Länd“?

   12. Juli 2023
 

Stuttgart, 12. Juli 2023 – Seit einigen Tagen kündigt in der Stuttgarter Innenstadt ein begehbarer Eventturm Großes an. In schwarzen Buchstaben auf neongelben Hintergrund stehen die Worte „THE CHÄNCE“. Am Mittwoch wurde das Geheimnis gelüftet. Das Wirtschaftsministerium hat eine neue Informations- und Werbekampagne für berufliche Weiterbildung gestartet. Zielgruppenübergreifend wolle man für deren Vorteile werben. Das ist gut so, nur: weshalb wirbt man mit einem Eventturm, der nicht barrierefrei zugänglich und begehbar ist? Das kommt bei mobilitätseingeschränkten Menschen nicht gut an: geht es auf der Karriereleiter nur mittels Stufen einer Wendeltreppe nach oben?

Leider nicht barrierefrei und inklusiv - der begehbare Eventturm „the Chänce in the Länd“.
Leider nicht barrierefrei und inklusiv - der begehbare Eventturm „the Chänce in the Länd“.

Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben müssen verbessert werden. Die Bundes- und Landesbehindertenbeauftragten sowie der Landesbehindertenbeirat Baden-Württemberg werben daher für einen inklusiven Arbeitsmarkt 2030. In Baden-Württemberg waren laut einer Erhebung der Bundesagentur für Arbeit im Jahr 2022 insgesamt 47.148 Pflichtarbeitsplätze unbesetzt, 16.212 schwerbehinderte Menschen arbeitslos, 7.008 von ihnen haben eine betriebliche oder schulische Ausbildung und könnten als Fachkräfte integriert werden. „Wir haben im Land einen Fachkräftemangel. Menschen mit Behinderung wollen ihre Kompetenzen in das Arbeitsleben einbringen. Daher müssen sie von Anfang auch bei Werbekampagnen für berulifliche Weiterbildung einbezogen werden“, sagt Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg. „Du bist mehr“ lautet ein Slogan der neuen Kampagne. Ich frage mich, ob „the Chänce in the Länd“ barrierefrei und inklusiv umgesetzt wird, wenn zum Auftakt als einzig sichtbares Zeichen nur ein mittels Stufen begehbarer Eventturm präsentiert wird.“ „Es vermittelt das Gefühl, auf dem Arbeitsmarkt nicht gewollt zu sein. Wir bleiben außen vor – und das darf nicht sein“, ergänzt Inklusionsbotschafter Sebastian Fuchs. Daher fordert der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung barrierefreie Zugänge zum Arbeitsleben und zu Weiterbildungsangeboten – ohne wenn und aber.

INFO
Weiterbildung nennen wir in Baden-Württemberg THE CHÄNCE. Alle Informationen dazu werden gebündelt unter www.thechaence.com


 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
Serviceportal für Baden-Württemberg
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
Ferienhäuser des Landesverbandes
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
Ziel: Barrierefreiheit!
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg