Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.
Pressemitteilungen

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube
LVKM-BW.Blog


coding + custom cms © 2002-2021
AD1 media · 1327435 | 6
Aktuell

Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung fragt -
Bündnis90 / DIE GRÜNEN, CDU, SPD und FDP antworten

Wahlprüfsteine zur Landtagswahl am 14. März 2021

Stuttgart, 23. Februar 2021 - Demokratie und Inklusion gehören zusammen – ohne Wenn und Aber. Die seit 2009 gel­tende UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ist für uns Leitlinie auf dem Weg zu ei­ner inklusiven Gesellschaft. Und erstmals sind auch alle volljährigen Menschen mit Behin­derungen bei dieser Landtagswahl wahlberechtigt. Doch welche Konzepte und Ideen haben die Parteien, um Inklusion im Ländle voranzubringen? Da die Wahlprogramme eher allgemeine Inhalte haben, hat der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg die im Landtag vertretenen Parteien Bündnis90 / DIE GRÜNEN, CDU, SPD und FDP direkt gefragt.

Die Themen:

Lesen Sie die ausführlichen Antworten der Parteien auf unsere Fragen! Die Reihenfolge der Antworten entspricht dem Stimmenverhältnis bei der Landtagswahl 2016.

Demokratie lebt vom Mitmachen. Jede Stimme zählt. Ihre Stimme entscheidet mit, wer in den kommenden fünf Jahren Baden-Württemberg regiert und welche Politik für Menschen mit Behinderung und deren Familien im Land umgesetzt wird.

Daher: Gehen Sie am 14. März 2021 persönlich zur Wahl oder wählen Sie bereits vorher durch Briefwahl.

INFO
Hier finden Sie die Antworten der Parteien auf die Wahlprüfsteine des Landesverbandes als PDF zum Download.



 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Spenden