Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.
Pressemitteilungen

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube
LVKM-BW.Blog


coding + custom cms © 2002-2022
AD1 media · 1471688 | 7
Aktuell

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Am 5. Mai heißt es:
„Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“

Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg (LVKM) lädt in Stuttgart dazu ein, sich für eine inklusive Gesellschaft und Barrierefreiheit stark zu machen.

Stuttgart, 28.04.2022 - Am 5. Mai finden bundesweit Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt. In den letzten Jahrzehnten hat sich beim Thema Inklusion zwar schon viel getan, aber in vielen Teilbereichen gibt es nach wie vor großen Handlungsbedarf. Die vielfach noch fehlende Barrierefreiheit, die in diesem Jahr im Fokus des Protesttages steht, gehört dazu. Mit dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel“ soll sie in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Jede Barriere verhindert die gesellschaftliche Teilhabe und individuelle Mobilität von Menschen mit Behinderung. Der Protesttag ist ein Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger, Barrieren sichtbar zu machen und Menschen mit Behinderung dabei zu unterstützen, sich für ihre Rechte einzusetzen. Dazu laden bundesweit zahlreiche Verbände, Organisationen und Aktivistinnen und Aktivisten zu Aktionen in digitaler und analoger Form ein.

Um für das Thema Barrieren zu sensibilisieren und zu zeigen, was jede und jeder tun kann, lädt der LVKM gemeinsam mit dem KBV Stuttgart in der Woche vom 2. bis 6. Mai 2022 zwischen 11 und 15 Uhr ins Baur-Areal (Am Mühlkanal 25) im Stuttgarter Osten zu coronakonformen Aktionen unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – wenn nicht jetzt, wann dann?“ ein. Vor Ort machen wir uns gemeinsam für eine inklusive Gesellschaft ohne Barrieren stark. Dazu gibt es Quiz „barrierefrei durch den Großstadtdschungel“, eine Pflanzaktion „Inklusion wächst …“ zum Mitnehmen von Basilikum und Vergissmeinnicht sowie Informationen und Forderungen zur Barrierefreiheit. „Mit unserer diesjährigen Aktion wollen wir zeigen, wie jede und jeder von uns vor Ort Barrieren sichtbar machen kann, sagt LVKM-Geschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl. „So können wir die breite Öffentlichkeit für dieses wichtige Thema sensibilisieren und uns für eine barrierefreie und inklusive Zukunft einsetzen.“ Die Aktion Mensch will die Teilhabechancen für Menschen mit Behinderung spürbar verbessern und unterstützt die Aktivitäten zum Protesttag.



 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Spenden