Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube
LVKM-BW.Blog


coding + custom cms © 2002-2022
AD1 media · 1524479 | 3
+ + + Pressemitteilungen + + + [ Übersicht anzeigen ]

Menschen mit Behinderungen in der Krebsprävention oft vergessen -
Neue Ratgeber in Leichter Sprache sollen Versorgungslücken schließen

   03. Februar 2022
Zumeldung zum Weltkrebstag „Versorgungslücken schließen“ am 04.02.2022

Stuttgart, 03.02.2022. Es ist eine Binsenweisheit: Je früher eine Krebserkrankung erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Menschen mit schweren Behinderungen nehmen viel seltener an Krebsfrüherkennungsprogrammen teil als der Durchschnitt der Bevölkerung. Sie werden oft in der Krebsprävention vergessen. Um dies zu ändern haben der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung und der Krebsverband in enem gemeinsamen Projekt zur Krebsfrüherkennung Ratgeber in Leichter Sprache entwickelt. Das bundesweit einmalige Projekt wurde vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration gefördert.

Besonders wichtig ist die regelmäßige Selbstuntersuchung: bei Männern der Hoden und bei Frauen der Brust. Wie man sich selbst untersucht, wird in den beiden Ratgebern „Check your balls!“ (Hoden) und „Brustkrebs? – Nein, danke“ in Leichter Sprache erklärt. Wer wissen möchte, wie man das persönliche Krebsrisiko senkenkann, erfährt alles dazu im Ratgeber „12 Tipps gegen Krebs“.

„Menschen mit Behinderungen sind ständig bei Ärzten und in der Physiotherapie, weshalb viele die Krebsfrüherkennung nicht extra auf dem Schirm haben. Aber auch umgekehrt hat die Krebsfrüherkennung diese Zielgruppe nicht auf dem Schirm“, so LVKM-Geschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl. Jetzt wird in vielen Bildern und wenig Text erklärt, was Sache ist. Damit hoffen wir, Versorgungslücken zu schließen.“

„Wenn wir mit unseren Broschüren zur Selbstuntersuchung in Leichter Sprache durch die rechtzeitige Entdeckung eines Tumors auch nur ein Leben retten konnten, sind die Broschüren für uns schon ein Erfolg,“ so Ulrika Gebhardt, Geschäftsführerin des Krebsverbandes.

INFO
Die Ratgeber sind kostenlos und können angefordert werden per Mail an info@lvkm-bw.de oder Telefon 0711 / 505 39890 sowie hier per

Download als barrierefreies PDF

Barrierefreies PDF: Rat-Geber „Tipps gegen den Krebs“
Barrierefreies PDF: Rat-Geber „Tipps gegen den Krebs“

 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
Serviceportal für Baden-Württemberg
Ziel: Barrierefreiheit!
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
Ferienhäuser des Landesverbandes
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg