Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube
LVKM-BW.Blog


coding + custom cms © 2002-2020
AD1 media · 1244628 | 5
+ + + Pressemitteilungen + + + [ Übersicht anzeigen ]

Wir schwimmen mit und ohne Behinderung! Checkliste für ein barrierefreies Schwimmbad

   03. Juni 2020
...ab ins Wasser!

Stuttgart, 3. Juni 2020 – Schwimmen ist gesund. Schwimmen ist ein Sport für alle Menschen und für alle Altersstufen. Jeder Mensch mit Behinderung soll Sport machen und sich erholen können. Dazu zählt auch der Besuch eines Schwimmbades. Doch leider sind die wenigsten Schwimmbäder barrierefrei – und so endet der Besuch bereits im Eingangsbereich. Damit sich dies ändert, hat der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V. eine Checkliste entwickelt. Sie soll Betreibern Anregungen geben, Schritt für Schritt bestehende Hindernisse abzubauen, um allen Menschen einen unbeschwerten Besuch zu ermöglichen. Die Krankenkasse DAK Gesundheit hat im Rahmen der Selbsthilfeförderung die Checkliste für ein barrierefreies Schwimmbad finanziell unterstützt.

Michael van Beek: „Wasser hat keine Balken, die Zugänge schon.“

Nur wenige Schwimmbäder sind bislang barrierefrei. Deshalb gibt es jetzt die Checkliste „...ab ins Wasser! Wir schwimmen mit und ohne Behinderung“
Nur wenige Schwimmbäder sind bislang barrierefrei. Deshalb gibt es jetzt die Checkliste „...ab ins Wasser! Wir schwimmen mit und ohne Behinderung“

„Als Selbsthilfeverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung und deren Familien können wir weder neue Schwimmbäder bauen noch bestehende Barrieren in Schwimmbädern abbauen. Und wir wollen und können nicht abwarten, bis in naher oder ferner Zukunft neue entstehen“, sagt LVKM-Geschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl. „Wer die Bedürfnisse der Badegäste mit Körper- und Mehrfachbehinderung kennt, kann handeln: ein paar zusätzliche Haltegriffe, ein geeigneter Garderobenschrank, ein Duschstuhl, eine Liege, ein Lifter am Beckenrand, genaue Informationen über die vorhandenen barrierefreien Angebote auf der Internetseite und in Flyern. Es geht ums Hinkommen, Reinkommen und Klarkommen.“

In der Checkliste „… ab ins Wasser! Wir schwimmen mit und ohne Behinderung!“ beschreiben Eltern behinderter Kinder sowie Frauen und Männer mit Behinderung auf was es ankommt. „Wasser hat keine Balken, die Zugänge schon“, weiß Michael van Beek, hauptamtlicherer Beauftragter für Menschen mit Behinderungen der Stadt Bad Saulgau. Die neue Checkliste bietet auf 16 Seiten wertvolle Tipps für den Alltag. Fotos gelungener Lösungen sowie Linktipps runden die Checkliste ab.

INFO
Die Checkliste ist hier als barrierefreie und beschreibbare pdf-Datei abrufbar und in gedruckter Form kostenlos erhältlich beim

Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.
Am Mühlkanal 25
70190 Stuttgart.


 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
Ferienhäuser des Landesverbandes
Serviceportal für Baden-Württemberg
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
Ziel: Barrierefreiheit!
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt