Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube


coding + custom cms © 2002-2019
AD1 media · 1148918 | 3
+ + + Pressemitteilungen + + + [ Übersicht anzeigen ]

Ausgezeichnet: Bundesverdienstkreuz für Thomas Seyfarth

   05. Juli 2019
 

Bodelshausen, 05.07.2019 – Teilhabe und Selbstbestimmung sind für Thomas Seyfarth, ehrenamtlicher Vorsitzender des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg, keine Worthülsen. Seit den 1970er Jahren engagiert er sich beruflich und ehrenamtlich, Menschen mit schweren Behinderungen Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen. Dafür wurde er nun mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande im Kastanienhof in Bodelshausen ausgezeichnet.

Für über vier Jahrzehnte Engagement für Menschen mit Behinderung wurde Thomas Seyfarth mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. V.l.n.r.: Gerd Mohler (Geschäftsführer KBF), Achim Hoffer (Vorstandsmitglied Landesverband), Thomas Seyfarth, Gerhard Fiedler (Vorstand Arbeiter-Samariter-Bund Region Neckar-Alb), Ernst Braun (Vorstand Hilfe für Menschen mit Behinderungen), Günther-Martin Pauli (Landrat des Zolleralbkreises).
Für über vier Jahrzehnte Engagement für Menschen mit Behinderung wurde Thomas Seyfarth mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. V.l.n.r.: Gerd Mohler (Geschäftsführer KBF), Achim Hoffer (Vorstandsmitglied Landesverband), Thomas Seyfarth, Gerhard Fiedler (Vorstand Arbeiter-Samariter-Bund Region Neckar-Alb), Ernst Braun (Vorstand Hilfe für Menschen mit Behinderungen), Günther-Martin Pauli (Landrat des Zolleralbkreises).

Den Ort der Auszeichnung hat Seyfarth bewusst ausgewählt. Schließlich wird dort Inklusion gelebt. „Es war für alle eine Überraschung, dass aus einem Psychologen in Cordhosen und Pullover einmal ein Geschäftsführer mit Anzug und Krawatte wurde“, so Gerd Mohler, KBF-Geschäftsführer und Seyfarths langjähriger Weggefährte. Mohler hatte die Auszeichnung angeregt, um das überdurchschnittliche Engagement Thomas Seyfarths für Menschen mit Behinderungen zu würdigen. Die Urkunde wurde bereits Anfang Dezember von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier persönlich unterzeichnet. Günther-Martin Pauli, Landrat des Zollernalbkreises, übernahm es, die Auszeichnung zu überreichen. „Wenn wir auf Ihr Leben und Lebenswerk blicken, wird schnell klar, dass Sie zu den Menschen zählen, die sich unermüdlich, selbstlos und uneigennützig für die Gemeinschaft einsetzten. Sie stehen wie kaum ein anderer für die stetige Weiterentwicklung der Hilfen für Menschen mit Behinderungen“, so der Landrat in seiner Laudatio. Diesem Lob schlossen sich die Grußwortredner Ernst Braun vom Verein Hilfe für Menschen mit Behinderung sowie Gerhard Fiedler vom Arbeiter-Samariter-Bund Region Neckar-Alb nahtlos an. Für den Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung brachte Vorstandsmitglied Achim Hoffer die Grüße mit. Er erinnerte an den ersten Kontakt Seyfarths mit dem Landesverband bei einer aufregenden Schullandheimfahrt nach Roquetas de Mar in Südspanien. Heute stehe Thomas Seyfarth an der Spitze des Landesverbandes. „Und die Themen von damals sind noch lange nicht „erfolgreich abgehakt“, sondern begleiten ihn und den Verband weiter: Barrierefreiheit, Bildung, Arbeiten, Wohnen und Freizeit. Der Auftrag gelte unverändert weiter: Inklusion an allen Lebensbereichen im Alltag umzusetzen.“ Der so viel Gelobte bedankte sich bei allen Grußwortrednern und seiner Familie. „Es ist halt doch was Besonderes, mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet zu werden – selbst für einen typischen Angehörigen der 68-er Generation“, meinte Thomas Seyfarth augenzwinkernd.


 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
Ferienhäuser des Landesverbandes
Ziel: Barrierefreiheit!
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
Serviceportal für Baden-Württemberg
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen