Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube


coding + custom cms © 2002-2018
AD1 media · 1043904 | 3
+ + + Pressemitteilungen + + + [ Übersicht anzeigen ]

Ehemalige misshandelte Heimkinder mit Behinderungen zeitnah entschädigen!

   15. Juni 2015
Ministerpräsidentenkonferenz der Länder am 18. Juni 2015 in Berlin

Stuttgart, 15. Juni 2015 - Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbe­hinderung Baden-Württemberg fordert im Vorfeld der Ministerpräsidentenkonferenz, endlich einen Opferfonds zur Entschädigung von Heimkindern mit Behinderung zu bilden. „Es ist ein handfester Skandal, dass ehemaligen Heimkindern mit Behinderung noch immer eine Ent­schädigung für erlittene Misshandlungen verwehrt wird“, sagt Landesgeschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl. Während es seit 2012 gibt einen solchen Opferfonds für misshandelte Heim­kinder ohne Behinderung gibt, bleiben misshandelte Heimkinder mit Behinderung außen vor.

„Es ist höchste Zeit, diese Gerechtigkeitslücke zu schließen“, ergänzt Landesvorsitzender Hans Ulrich Karg. „Wir erwarten, dass Baden-Württemberg mit guten Beispiel voran geht und sich nicht länger in die Reihe der Bundesländer einfügt, die die Bildung eines Opferfonds blo­ckieren.“ Der Bund und die beiden großen Kirchen haben sich auf die Bildung eines Opfer­fonds und dessen Finanzierung bereits verständigt. „Der Opferfonds darf nicht an Baden-Württemberg und den Bundesländern scheitern“, fügt Jutta Pagel-Steidl an. „Die Zeit drängt. Viele betroffene Heimkinder mit Behinderung sind hoch betagt. Jeder Tag zählt!“

INFO
Im Jahr 2012 wurde ein Hilfefonds für die Opfer der Heimerziehung in der ehemaligen Bundesrepublik und in der ehemaligen DDR eingerichtet. Die Bundesländer sind daran beteiligt. Im Jahr 2013 haben die Bundesländer in der 90. Arbeits- und Sozialministerkonferenz (ASMK) erklärt, eine Gleichbehandlung aller misshandelter Heimkinder anzustreben. Konkrete Lösungsvorschläge liegen bislang noch nicht vor. Eine Onlinepetition befindet sich derzeit in Zeichnung unter www.openpetition.de/... [externer Link]


 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
Ziel: Barrierefreiheit!
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg
Ferienhäuser des Landesverbandes
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Serviceportal für Baden-Württemberg
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg