Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.

Themen

Leben ohne Barrieren

Recht und Politik

Mitgliedsorganisationen

Landesverband

Publikationen

Zum Reinhören

Downloads

Termine

Links

Ferienhäuser

Newsletter

Kontakt & Impressum

Datenschutz

facebook

YouTube


coding + custom cms © 2002-2018
AD1 media · 1044467 | 3
+ + + Pressemitteilungen + + + [ Übersicht anzeigen ]

Überall dabei – das inklusive Filmfestival der AKTION MENSCH

   02. Mai 2013
 

Sindelfingen. Sindelfingen. „überall dabei“ macht vom 20. September 2012 bis 8. Mai 2013 in 40 deutschen Städten Station. Vom 3. bis 6. Mai 2013 ist das inklusive Filmfestival der AKTION MENSCH in Sindelfingen zu Gast. Das Filmfestival findet bereits zum fünften Mal statt und ist durch seine umfassende barrierefreie Organisation einzigartig in Europa: Alle Spielstätten sind rollstuhlgeeignet und uneingeschränkt zugänglich. Darüber hinaus werden Audiodeskriptionen (Hörbeschreibungen) zur Verfügung gestellt und alle Filme mit einem Untertitel versehen. Die begleiteten Publikumsdiskussionen werden von Gebärdensprach- und Schriftdolmetschern begleitet. Zentrales Thema von "überall dabei" ist Inklusion, also das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Mit dem Festival plädiert die Aktion Mensch für den gemeinsamen Diskurs über eine gleichberechtigte und menschenwürdige Gesellschaft. Unser Landesverband ist gemeinsam mit dem Verein für Menschen mit Behinderung im Kreis Böblingen e.V. lokaler Filmpartner.

Sindelfingen, 5. Mai 2013, 18 Uhr
Schubartsaal beim Café Paletti / Stadtbibliothek,
Marktplatz 1, 71063 Sindelfingen
Rachels Weg. Aus dem Leben einer Sexarbeiterin.

Foto: Szenenbild aus dem Film »Rachels Weg. Aus dem Leben einer Sexarbeiterin.
Foto: Szenenbild aus dem Film »Rachels Weg. Aus dem Leben einer Sexarbeiterin.
Rachel trifft John. Doch dies ist kein normales Rendezvous. Die Australierin Rachel arbeitet als Prostituierte – sie besucht John, der Multiple Sklerose hat und seinen Rollstuhl mit dem Kinn steuert. Rachel Wotton hat sich spezialisiert auf Klienten, die lange Zeit übersehen wurden: Menschen mit Behinderung. Der Film von Catherine Scott folgt Rachel zu ihren Kunden und begleitet sie bei ihrer politischen Arbeit, mit der sie Anerkennung fordert: Sex-Arbeiter sind keine Opfer, ihre Arbeit verdient Achtung wie jede andere auch. Und: Menschen mit Behinderung wollen ihre sexuellen Bedürfnisse ausleben, müssen dies aber auch können. Es sind intime Einblicke, wenn Rachel sich mit ihren Kunden trifft und mit ihnen Zeit verbringt. Ihre Philosophie lautet, dass es eine Art von Therapie sein kann, jemanden zu berühren und mit ihm Intimität zu erleben.

Das gesamte Programm des inklusiven Filmfestival „Überall dabei“ in Sindelfingen finden Sie unter: aktion-mensch.de/filmfestival... [externer Link]


 zur Druckansicht - >> 




zum Seitenanfang


Links und Hinweise

Spenden
Auf eigenen Füßen stehen – Koch- und Haushalttipps für Menschen mit Behinderung
Gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation in Baden-Württemberg
Ferienhäuser des Landesverbandes
»Windelwechsel auf dem Fußboden? Nein, danke!« - Toiletten für alle » Baden-Württemberg
Der Paritätische Wohlfahrtsverband LV Baden-Württemberg
Bundesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
LAG SELBSTHILFE Baden-Württemberg e.V.
Ziel: Barrierefreiheit!
GKV - Arbeitsgemeinschaft der Spitzenverbände der gesetzlichen Krankenkassen
Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
LEUCHTLINIE - Beratung und Auskunft für Betroffene von rechter Gewalt
Serviceportal für Baden-Württemberg
Logo des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen | Externer Link zur Seite:  »Online Beratung«  (Seite öffnet im neuen Fenster)