+ + + Druckansicht + + +  << - zurück 

Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V. informiert:
LVKM / home

„Schlaf, Kindlein, schlaf ...“ - Eine Erinnerungswoche

   20. Juni 2018
Landesverband unterstützt aktiv das Stuttgarter Bürgerprojekt

„Schlaf, Kindlein, schlaf ...“ - Eine Erinnerungswoche
„Schlaf, Kindlein, schlaf ...“ - Eine Erinnerungswoche

Stuttgart, 20. Juni 2018 - „Schlaf, Kindlein, schlaf ...“ lautet der Titel der Erinnerungwoche vom 29. Juni bis zum 7. Juli 2018 zur Ermordung behinderter Kinder während der NS-Zeit in der Stuttgarter Kinderklinik. Mit diesem bürgerschaftlichen Projekt der Initiative Stolperstein Stuttgart-Vaihingen und Die AnStifter gehen die ehrenamtlichen Organisatoren neue Wege. Das Ziel ist unverändert: „Niemals vergessen, was Diktaturen Menschen antun.“ Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg unterstützt aktiv das Stuttgarter Bürgerprojekt.

Schlaf, Kindlein, schlaf ...“

Warum trägt die Erinnerungswoche den Titel eines alten deutsches Kinderliedes? Die Antwort darauf geben die Organisatoren auf der Projektseite www.erinnerungswoche.de : „Das Lied beschreibt eine heile Welt. Der Titel stellt zum einen die damalige ärztliche Ethik in Frage und verweist zugleich auf das Medikament Luminal, welches die Kinder in einen Dämmerzustand versetzte, aus welchem sie nie mehr erwachen sollten. Eine heile Welt gab es für kranke und behinderte Kinder wie deren Eltern nicht.“ „Aus der Geschichte lernen“, nennt LVKM-Geschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl als ein Motiv, die Erinnerungswoche zu unterstützen. „Der Umgang mit behinderten Menschen in der NS-Zeit wirkt noch heute nach. Deshalb ist es für uns Auftrag und Verpflichtung zugleich, alles dafür zu tun, dass sich solche Gräueltaten nie mehr wiederholen. Artikel 1 unseres Grundgesetz sagt, dass die Würde des Menschen unantastbar ist. Wir alle – Kinder, Jugendliche, Erwachsene mit und ohne Behinderung – haben ein Recht auf Leben. Und dafür stehen wir jeden Tag aufs Neue ein.“

Los geht die Erinnerungswoche am Freitag, 29. Juni 2018, 19 Uhr im Stadtpalais – Museum für Stuttgart. In der Woche selbst gibt es viele interessante Veranstaltungen: Eine ,Kunstausstellung, Vorträge (zB. Zum neuen Bundesteilhabegesetz) und Podiumsgespräche, Theater- und Tanz-Events, Filme und ein Konzert, einem Fahrradkorso über das Land und einem Stadtlauf.

Das komplette Programm und viele weitere Informationen gibt es unter www.erinnerungswoche.de

v.i.S.d.P:

Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin
Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V.
Am Mühlkanal 25 • 70190 Stuttgart
Telefon 0711 / 505 3989-0 • Telefax 0711 / 505 3989-99
E-Mail: info@lv-koerperbehinderte-bw.de



Quelle: www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c1-0.php
Datum: 18.03.2019 / 17.36 Uhr
 << - zurück