+ + + Druckansicht + + +  << - zurück 

Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V. informiert:
LVKM / home

Projekt „Wandern mit dem Rollstuhl“ nominiert für den 1. Landesinklusionspreis Baden-Württemberg

   10. Juni 2014
 

Stuttgart, 10.06.2014. Das Projekt „Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg“ des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg wurde im Bereich „Freizeit, Kultur und Sport“ für den 1. Landesinklusionspreis Baden-Württemberg nominiert. Die offizielle Preisverleihung ist am 18. Juli 2014 in Stuttgart.

Foto: Alle inklusive! Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg
Foto: Alle inklusive! Wandern mit dem Rollstuhl in Baden-Württemberg

Sozialministerin Katrin Altpeter, Kultusminister Andreas Stoch sowie der Beauftragte der Landesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Gerd Weimer, schrieben erstmals in der Geschichte des Landes Baden-Württemberg einen Landesinklusionspreis aus. Bewerben konnten sich Einzelpersonen, Organisationen, Einrichtungen, Schulen und Verein, die sich für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen im Land einsetzen. Gesucht wurden Projekte in den Kategorien „Arbeit“, „Bildung und Erziehung“, „Freizeit, Kultur und Sport“ sowie „Wohnen“. Der Landesinklusionspreis 2014 ist mit insgesamt 120.000 Euro dotiert. Die Nominierung ist bereits eine Anerkennung für die vorbildliche Arbeit und mit einem Preisgeld von 1.000 Euro verbunden. Welches der nominierten Projekte nun auf eines der begehrten Plätze auf dem Siegertreppchen darf, bleibt bis zum Schluss geheim.

Eine Jury, in der überwiegend Menschen mit Behinderungen mitgearbeitet haben, wählte aus den 251 eingegangenen Bewerbungen 38 Projekte in den vier Kategorien aus. Landesverbandsgeschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl freute sich riesig über die Nominierung: „Wir wollen, dass alle Menschen in allen Altersstufen am Abenteuer Natur teilhaben können. Deshalb suchen, testen und veröffentlichen wir Wandertipps für gehbehinderte Menschen. Der Einsatz zahlt sich aus. Seit April 2013 ist unser Projekt auf der virtuellen Landkarte der inklusiven Landkarte des Bundesbehindertenbeauftragten eingetragen. Wandern ist ein Freizeitvergnügen für alle. Es ist gesund, macht Spaß und kostet wenig.“ Ebenfalls nominiert sind Projekte einiger Mitgliedsorganisationen. „Dies zeigt, wie intensiv unser Verband daran arbeitet, die Teilhabe von Menschen mit schweren Behinderungen in allen Lebensbereichen umzusetzen“, meint Landesvorsitzender Hans Ulrich Karg. Mit Spannung sieht der Landesverband nun der Preisverleihung im Beisein von rund 400 Gästen aus dem ganzen Land entgegen.

INFO

Die Wandertipps für Menschen mit Behinderung finden Sie unter „www.rollstuhlwandern-in-bw.de“. Wir suchen weiter Tourentipps aus allen Regionen im Land. Außerdem finden Sie uns auf facebook unter „www.facebook.com/rolliwandern“

v.i.S.d.P:

Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin
Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V.
Schwabstraße 55 • 70197 Stuttgart
Telefon 0711 / 505 3989-0 • Telefax 0711 / 505 3989-99
E-Mail: info@lv-koerperbehinderte-bw.de



Quelle: www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c1-0.php
Datum: 14.10.2019 / 01.04 Uhr
 << - zurück