+ + + Druckansicht + + +  << - zurück 

Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V. informiert:
LVKM / home

Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung unterstützt Forderung der SPD-Fraktion, eigenständigen Studiengang „Sonderpädagogik“ beizubehalten

   24. Mai 2013
Zu dpa: SPD gegen Einheitslehrer

Stuttgart (pm) Ohne gut ausgebildete Sonderpädagogen können Kinder mit Behinderung ihr Recht auf Bildung nicht in vollem Umfang wahrnehmen. Deshalb brauchen wir auch künftig einen eigenständigen Studiengang „Lehramt Sonderpädagogik“. Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin des Landesverbandes für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung ist erleichtert, dass Claus Schmiedel für die SPD-Landtagsfraktion dies ebenfalls so sieht. Laut dpa-Gespräch hält der SPD-Fraktionschef am eigenständigen Sonderpädagogikstudium fest und widerspricht damit den Empfehlungen der Expertenkommission zur Weiterentwicklung der Lehrerausbildung. Pagel-Steidl: „Die Ergänzung der allgemeinen Lehrerausbildung um sonderpädagogische Grundinhalte ist zwar richtig, ersetzt aber nicht den eigenständigen Studiengang Sonderpädagogik“

Dies sieht auch der Landesbehindertenbeirat Baden-Württemberg so und hat einstimmig eine entsprechende Resolution beschlossen.

v.i.S.d.P:

Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin
Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V.
Haußmannstraße 6 • 70188 Stuttgart
Telefon 0711 / 2155 – 220 • Telefax 0711 / 2155 - 222



Quelle: www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c1-0.php
Datum: 19.07.2019 / 14.42 Uhr
 << - zurück