+ + + Druckansicht + + +  << - zurück 

Der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V. informiert:
LVKM / home

Emily Ernst steht ratsuchenden Menschen mit Behinderungen jetzt zur Seite

   26. Februar 2020
Wechsel in der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) in Süßen

 Emily Ernst ist Heilerziehungspflegerin und arbeitet als hauptamtliche Beraterin in der EUTB Süßen.<br />Foto © privat
Emily Ernst ist Heilerziehungspflegerin und arbeitet als hauptamtliche Beraterin in der EUTB Süßen.
Foto © privat

Süßen, 26.02.2020 – Bei der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) in Süßen hat es einen personellen Wechsel geben: nun steht Emily Ernst den Menschen mit Behinderungen zur Seite. Vor allem die seit Jahresanfang geltenden Änderungen im Bundesteilhabegesetz (BTHG) verunsichern viele Menschen mit Behinderungen und ihre Familien. Für sie ist es wichtig, eine kompetente Beraterin beim Weg durch den Paragrafendschungel an der Seite zu haben.

Träger der EUTB Süßen ist der Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg (LVKM). Die Beratungsstelle selbst befindet sich in der Begegnungsstätte des Kreisvereins Leben mit Behinderung Göppingen. „Die Beratung ist zu 100 Prozent unabhängig von Leistungsträgern und Leistungserbringern. Sie ist kostenlos und unterliegt der absoluten Schweigepflicht. Sie ist einzig den ratsuchenden Menschen verpflichtet und hilft ihnen, Lösungen zu finden, die eine Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft ermöglicht“, so Brigitte Buschhaus-Over, Vorsitzende des Kreisvereins und LVKM-Geschäftsführerin Jutta Pagel-Steidl übereinstimmend. „Wir sind froh, in Emily Ernst nun vor Ort eine hauptamtliche Beraterin zu haben.“ Die Süßener Beratungsstelle ist eine von bundesweit rund 500 Beratungsstellen, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert wird.

Emily Ernst ist gelernte Heilerziehungspflegerin und kennt viele Hilfeangebote für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Göppingen. „Ich möchte Menschen mit Behinderung und deren Angehörige bei der Bewältigung schwieriger Lebensumstände unterstützend zur Seite stehen und sie als kompetente Ansprechpartnerin mit meinem Fachwissen beraten. Es ist mir wichtig, Barrieren abzubuaen und Ratsuchende auf Augenhöhe zu begleiten. Ich möchte mit ihnen gemeinsam Teilhabemöglichkeiten eröffnen und mitwirken, das Ziel einer inklusiven Gesellschaft zu erreichen“, beschreibt Ernst ihre Motivation für die neue Tätigkeit. Aktuell stehen Fragen zur Umsetzung des BTHG ganz oben auf der Liste: Warum brauche ich ein eigenes Girokonto? Wer zahlt das Mittagessens in der Werkstatt für behinderte Menschen? Wo erhalte ich eine Wertmarke für den Bus? Was ist das Persönliche Budget? Wer begleitet mich bei der Feststellung des individuellen Hilfebedarfes?

Für kurze Wege zur Beratung sorgen die regelmäßigen offenen Sprechstunden im Rathaus Bad Boll (jeden Donnerstag von 14 bis 16 Uhr) und im Mehrgenerationenhaus Geislingen (jeden ersten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr) an.

INFO
Alle Informationen zur EUTB Süßen gibt es unter www.teilhabeberatung.de/...

Der Weg zur EUTB Süßen:

Emily Ernst
Beethovenstraße 48/1
73079 Süßen

Telefon 07162 9470380
E-Mail eutb-suessen@lvkm-bw.de

Termine nach Vereinbarung

v.i.S.d.P:

Jutta Pagel-Steidl, Geschäftsführerin
Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung
Baden-Württemberg e.V.
Am Mühlkanal 25 • 70190 Stuttgart
Telefon 0711 / 505 3989-0 • Telefax 0711 / 505 3989-99
E-Mail: info@lv-koerperbehinderte-bw.de



Quelle: www.lv-koerperbehinderte-bw.de/n/c1-0.php
Datum: 06.06.2020 / 05.43 Uhr
 << - zurück